Über die Reihe «Games=Kultur»

Die Veranstaltungsreihe «Games=Kultur» hat zum Ziel, Computergames einen festen Platz im kulturellen Gefüge zu verschaffen. Denn: Zwei Drittel aller jungen Menschen in der Schweiz widmen sich regelmässig Videospielen. Dabei vereinen Games viele kulturelle Disziplinen, wie Literatur, Design oder Musik. Auch wird in immer mehr Studien auf den positiven Einfluss von Games hingewiesen.

Host der Reihe ist der (fast) gleichnamige Verein «Games=Kultur;» (man beachte das Semikolon), mit Wurzeln im Kosmos-Team und im Bereich Gamedesign an der ZHdK.

Die Veranstaltungsreihe «Games=Kultur» wird gefördert durch das MigrosKulturprozent.

WORKSHOP – CODING FÜR KIDS

WORKSHOP – LITERARISCHE COMPUTERSPIELE

ZÜRCHER PHILOSOPHIE FESTIVAL – LATE SHIFT – YOUR DECISIONS ARE YOU

SGDA GAMES TESTING NIGHTS – UNVERÖFFENTLICHTE GAMES SPIELEN

LUDICIOUS ZÜRICH GAME FESTIVAL 2020

PODIUM – OPTIMIZING HUMANS

Team

Nathalie Meier

Mitinitiantin

Nathalie Meier hat die Musische Matur an der Kantonsschule Stadelhofen abgeschlossen. Sie absolvierte das Propädeutikum an der ZHdK und studiert dort im fünften Semester des Bachelors Game Design.

Andri Weidmann

Projektleitung & Mitinitiant

Andri Weidmann hat seine Wurzeln im Buchhandel. Später wechselte er in den NordSüd Verlag, wo er als Praktikant tätig war. Zur Zeit organisiert Andri Weidmann im Zürcher Kulturzentrum KOSMOS Veranstaltungen.

© 2019 Games=Kultur;

Menü